Mehr als 1000 Polizei-Einsatzkräfte in Köthen wegen Demos

Köthen (dpa) - Mit einem großen Aufgebot will die Polizei erneute Demonstrationen in Köthen in Sachsen-Anhalt absichern. Mehr als 1000 Kräfte seien im Einsatz, teilte die Polizei vor den Demos mit. Die Lage sei bislang ruhig. Mehrere rechtsgerichtete Gruppierungen haben eine Woche nach dem Tod eines 22-Jährigen nach einem Streit für den späten Nachmittag zu einer Demonstration aufgerufen, darunter das fremdenfeindliche Dresdner Pegida-Bündnis. Auch eine Gegendemo war angekündigt. Nach Behördenangaben starb der schwer herzkranke 22-jährige Deutsche an einem Infarkt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen