Merkel in Gedanken bei Verletzten der Londoner Bombenattacke

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach der Bombenexplosion in London die Anteilnahme und Solidarität Deutschlands deutlich gemacht. «Unsere Gedanken sind natürlich bei den Verletzten. Unsere Gedanken sind bei der britischen Bevölkerung», sagte Merkel nach einem Gespräch mit dem französischen Premierminister Edouard Philippe in Berlin. Bei einer Explosion in einer U-Bahn in London sind mindestens 22 Menschen verletzt worden. Sie erlitten überwiegend Verbrennungen. Die Polizei ermittelt wegen Terrorverdachts.

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen