Nach sexuellen Übergriffen auf Stadtfest: Ruf nach Konsequenzen

Schorndorf (dpa) - Nach Randale und sexuellen Übergriffen auf junge Frauen am Sonntag auf dem Schorndofer Stadtfest ist eine Debatte über die richtige Sicherung von solchen Veranstaltungen entbrannt. Politiker fordern zudem harte und schnelle Strafen für die Täter. Am Donnerstag soll sich auch der Landtag mit den Vorfällen befassen. Die Polizei kündigte an, die Veranstaltung mit mehr Polizei zu sichern. Bei dem Stadtfest wurden Festgäste und Polizisten aus einer Ansammlung von rund 1000 jungen Menschen heraus angegriffen. Außerdem wurden zwei Frauen von Flüchtlingen begrapscht.

Anzeige

Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen