Putschgerüchte in Simbabwe

Harare (dpa) - Die Botschaft der Vereinigten Staaten hat ihre Staatsbürger in Simbabwe angesichts von Berichten über einen möglichen Militärputsch zu großer Vorsicht aufgerufen. Die US-Botschaft werde heute geschlossen bleiben, das Personal sei aus Sicherheitsgründen aufgefordert worden, zuhause zu bleiben, erklärte die diplomatische Vertretung. Nach bislang unbestätigten Gerüchten soll das Militär Langzeitpräsident Robert Mugabe absetzen wollen. Der Oberkommandeur der Streitkräfte hatte Mugabes Regierung am Montag scharf öffentlich kritisiert.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen