Schwer verletzten Beifahrer allein in Auto zurückgelassen

Wozinkel (dpa) - Schwer verletzt haben noch Unbekannte einen Mann nach einem Unfall in Mecklenburg-Vorpommern zurückgelassen. Zeugen hatten beobachtet, wie kurz nach dem Unfall mehrere Leute um das Auto herumliefen - dann rannten sie weg. Als die Polizei an der Unglücksstelle nahe Wozinkel eintraf, fanden sie lediglich den Schwerverletzten auf dem Beifahrersitz. Sie suchte die Gegend auch mit einem Hubschrauber ab - vergebens. Der Verletzte musste sofort operiert werden. Das Auto war gegen einen Baum gekracht.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen