Starkes Unwetter legt Verkehr lahm - mehrere Verletzte

Offenbach (dpa) - Mit orkanartigen Böen ist Gewittertief «Nadine» über Deutschland hinweggefegt. Mehrere Menschen wurden durch umgestürzte Bäume verletzt. Besonders heftig war der Sturm im Raum Hannover und an der Nordsee, wie ein DWD-Meteorologe sagte. An der Küste seien Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern gemessen worden. Zentrale Strecken im Bahn-, Straßen-, und Flugverkehr waren betroffen. Bis zum Morgen waren laut der Bahn die ICE-Trassen Hannover-Hamburg-Kiel, Bremen-Hamburg und Osnabrück-Löhne gesperrt. Auch im Regionalverkehr gibt es Ausfälle und Verspätungen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen