Tour de France: Groenewegen holt Etappensieg

Chartres (dpa) - Drei deutsche Sprinter unter den ersten Elf, aber wieder kein Sieg: Der Niederländer Dylan Groenewegen hat sich im vierten Massensprint der 105. Tour de France seinen ersten Etappenerfolg gesichert und konnte mit deutlichem Vorsprung schon vor der Ziellinie jubeln. Im Ziel der siebten und mit 231 Kilometern längsten Etappe ließ Groenewegen dem bisherigen Sprintkönig Fernando Gaviria auf Rang zwei und dem Träger des Grünen Trikots, Peter Sagan, keine Chance. John Degenkolb aus Oberursel wurde Sechster, Altmeister André Greipel Achter, Rick Zabel Elfter.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen