Verfassungsschutz: Mehr Reichsbürger als angenommen

Berlin (dpa) - Die rechte Szene der sogenannten Reichsbürger in Deutschland ist nach Angaben des Verfassungsschutzes größer als bisher angenommen. Wie der Berliner «Tagesspiegel» berichtet, haben das Bundesamt für Verfassungsschutz und die Landesbehörden zum 30. September 15 000 Reichsbürger und sogenannte Selbstverwalter gezählt, darunter 900 Rechtsextremisten. Etwa 1000 Reichsbürger verfügen über einen Waffenschein. Im März hatten die Verfassungsschützer noch von 12 800 Reichsbürgern und Selbstverwaltern gesprochen. «Reichsbürger» erkennen die Bundesrepublik nicht als Staat an.

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen