Zweimal Gold für Deutschland bei der Leichtathletik-EM

Berlin (dpa) - Bei der Leichtathletik-EM in Berlin hat es zwei weitere Goldmedaillen für deutsche Sportler gegeben. Mateusz Przybylko aus Leverkusen gewann den Hochsprung. Der 26-Jährige holte den zweiten EM-Titel eines deutschen Hochspringers nach Dietmar Mögenburg 1982. Nervenstark überwand Przybylko alle Höhen bis 2,35 Metern im ersten Versuch. Gold gab es auch für Weitspringerin Malaika Mihambo. Die 24-Jährige von der LG Kurpfalz siegte mit 6,75 Metern.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Schlagzeilen