China protestiert gegen US-Zerstörer im Südchinesischen Meer

«USS John S. McCain»
«USS John S. McCain»
Die «USS John S. McCain» bei einem Einsatz im Südchinesischen Meer. Foto: Noel Celis, AFP Pool/Archiv

Der Zerstörer «USS John S. McCain» sei illegal in das Seegebiet um ein Riff der Spratly-Inseln eingedrungen, kritisierte der Sprecher des Außenministeriums, Geng Shuang, in Peking. «Ein solches Vorgehen untergräbt ernsthaft Chinas Souveränität und Sicherheit und gefährdet das Personal beider Seiten an der Frontlinie.»

Mit der Durchquerung der Zwölf-Meilen-Zone um die von China beanspruchten, künstlich aufgeschütteten Atolle hatten die USA am Donnerstag für die «Freiheit der Schifffahrt» eintreten wollen. Es war das dritte Manöver dieser Art seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump im Januar. Das internationale Schiedsgericht in Den Haag hatte die weitreichenden Gebietsansprüche Chinas im Südchinesischen Meer vor einem Jahr als unrechtmäßig abgewiesen.

Anzeige

Die Sprecherin der Pazifikflotte, Nicole Schwegmann, sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass sich die US-Streitkräfte bei ihren täglichen Einsätzen in der asiatisch-pazifischen Region, einschließlich des Südchinesischen Meeres, stets an internationales Recht hielten. Das amerikanische Militär demonstriere damit, dass es überall dort, wo es völkerrechtlich erlaubt sei, mit Schiffen fahre und mit Flugzeugen fliege.


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (1)
In den letzten Jahrzehnten haben die USA/Nato hauptsaechlich Staaten ueberfallen die militairisch weit unterlegen waren.Russische+chinesische interkontinentale Rakete mit Atomwaffen bestueckt koennen aber zu jeder Zeit mehr
NordAmerika treffen.In diesem gefaehrlichen Spiel braucht das dichtbesiedelte,verwundbare Europa Neutralitaet und deutsche Truppen in die Ukraine schicken ist eine grosse Dumheit.Wenn die EU nicht schnell die Nato in eine EU-Organisation veraendert,werden wir ueber die USA in einen 3. Weltkrieg hineingeschleppt.Man sieht wie die USA die Agression im fernen Osten gegen China aufbauen,das ist auch der Grund der militairen Zusammenarbeit von Russland+China. Deshalb sollte die Nato schnellstens in eine EU Organisation geaendert werden um nur EU Belangen zu dienen,ohne Kriegshetzer wie USA,genau wie der letzte Vorschlag von JeanClaudeJunker.
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Nachrichten