Faxen dicke

Von Dirk Wingender

Gestern Mittag hat die SPD per Pressemitteilung nochmal nachgetreten. Amtsinhaber Lotz (CDU) schmücke sich nur mit den Dingen, die eigentlich das Parlament beschlossen habe, und er benutze städtisches Eigentum für private Zwecke, heißt es: "Fassungslos" sei die SPD, dass Lotz auf seiner Wahl-Homepage eine städtische Faxnummer angegeben habe. Tatsächlich stand dummerweise im Impressum der Seite die Nummer des Geräts von Lotz' Büro im Rathaus. Gestern Mittag war sie verschwunden. Lotz verwende Geräte und Personal der Stadt für seinen Wahlkampf, zürnte die SPD, offenbar in der Vermutung, dass mit Steuergeld bezahlte Sekretärinnen stapelweise Wahlreklame für den Chef aufs Fax legen.

Faxen dicke hat aber auch die CDU. Die hatte schon vergangene Woche per Pressemitteilung den Grünen mal aus der Lamäng eine Mehrzweck-Watschen verpasst: Die Grünen würfen "Steine auf die, die versuchen, Dillenburg in schweren Zeiten auf Kurs zu halten", sie seien die "selbsternannten Hüter der Dillenburger Demokratie" und sollten endlich "aus der politischen Schmollecke kommen".

In diese drohen sich allerdings Wähler sehr leicht zu verkriechen. Wähler, denen Parteien in einem Wahlkampf phrasenüberlastetes Gestänker Richtung Vergangenheit statt klare und glaubhafte Aussagen Richtung Zukunft bieten. Also bitte!


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Mehr zum Thema
Kommentare (1)
Liebe Leute was regt Ihr Euch auf über die explodierenden Kosten eines Gebäudes. Solange es nicht von 31 Mio -41 Mio werden .Hättet Ihr Euch nicht vorher aufregen sollen bzw. können über diese verschwendung bei der mehr
Bürgermeisterwahl.Hätte man diese zusammen mit der Bundestagswahl gelegt wären ca 20.000 Euro eingespart worden.
Klar dürft Ihr Euch aufregen aber bringt das etwas?
Wenn man Öl ins Feuer,oder Waschpulfer ins Wasser schüttet das fällt auf vieleicht reinigt es auch etwas ?
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Nachrichten