Gesungen wird in vier Sprachen

HERBSTKONZERT Rohnstädter Gesangverein steht mit acht Chören auf der Bühne

Der Rohnstädter Gesangverein belohnt Vereinstreue mit Blumenstrauß und einer Urkunde.

Anhang : red.web_adf4df14c6713ca44ade82891cb11611
Anhang : red.web_2b980d58f0ff9962e81b75e6c3efce1a
Anhang : red.web_40dfca34f85b3934bb762ec6a737298c
Bild 1 von 4

Der Gesangverein "Liederkranz" Rohnstadt sei früher ein reiner Männerchor gewesen. "Nach dem Krieg, als die Männer fehlten, wurden wir zum gemischten Chor", sagt Vorsitzender Wolfgang Lommel. Für ihn mache ein Gesangverein das kulturelle Leben eines Dorfes aus und fördere die Geselligkeit. 110 Mitglieder zähle der Chor derzeit. Davon stehen 28 auf der Bühne des Dorfgemeinschaftshauses Rohnstadt und geben vier Lieder aus ihrem Repertoire zum Besten. "La Nuit", ein französisches Nachtlied aus der Epoche der Romantik, sei das schwerste Stück für den Chor, verrät Leiter Dieter Oesterling.

Zum 50. Jubiläum der Deutsch-Französischen Freundschaft habe er das Stück ausgesucht. "Zuerst ist es den Sängern schwer gefallen, letze Woche haben wir es in Löhnberg uraufgeführt und jetzt wird es schon zum Ohrwurm", sagt Oesterling. Mit Klavierbegleitung von Rüdiger Diehl präsentieren die Rohnstädter erstmals das italienische Stück "Quartetto Pastorale". Ebenfalls neu im Repertoire ist das Stück "Männer mag man eben" von Hans Unterweger, dass sich mit den positiven Eigenschaften des männlichen Geschlechts auseinander setzt.

Als Gegenstück dazu singt die Gesangsgruppe der Feuerwehr Rohnstadt "Roter Hahn" das Stück "Frauen sind anders", in dem sich die Männerwelt dazu bekennt, die Frau als Wunder zu sehen.

Der gemischte Chor "Concordia" Reichenborn singt von der Liebe zu seiner Heimat, dem Westerwald. Die Merenberger Sänger vom Gesangverein "Lyra" singen mit Klavierbegleitung in dem Stück "Autumn comes" vom nahenden Herbst - und das gleich auf zwei Sprachen, nämlich Deutsch und Englisch.

Die Seelbacher Sänger wecken mit den "Capri-Fischern" die Sehnsucht nach dem Meer. Japanisch wird es bei der Chorgemeinschaft "Frohsinn-Eintracht" Laubuseschbach mit dem "Lied am Strand".

n "La Nuit" - letzte Woche uraufgeführt, jetzt schon ein Ohrwurm

Die "Lyra Voices" aus Merenberg singen das Paul-Simon-Stück "Sound of Silence". "Der Hahn von Onkel Giacometo" wird vom gemischten Chor "Concordia" Barig-Selbenhausen präsentiert. Zum Abschluss singen die Münsterer Sänger vom Chor "Harmonie" Hans Langs Stück "Muss ich denn".

Außerdem wurden an dem Abend langjährige Mitglieder geehrt. 40 Jahre sind Kuno Jungmann, Lothar Zuth und Hans-Albert Bechmann engagiert. Irene Klein und Jutta Reintjes sind beide 25 Jahre Mitglied und Christel Schäfer sogar 50 Jahre.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2012
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Nachrichten