Haus macht Platz für Kita

AUSSCHUSS Abriss in Hüttenberg
Anhang : red.web_19cec4e5422149cf6fd179978efe2fd5

Das Gebäude Hauptstraße 170 am Kindergarten "Am Wehr" soll der Abrissbirne zum Opfer fallen. (Foto: Schmutzer-Kolmer)

Bild 1 von 2

Bürgermeister Christof Heller (CDU) plant, bis April eine entsprechende Vorlage einzubringen. Geschätzte Abrisskosten: 25 000 bis 30 000 Euro. Wie Bauausschussvorsitzender Klaus Schultze-Rhonhof (CDU) am Montag im Bürgerhaus Rechtenbach während der Gemeindevertretersitzung berichtete, ist das Haus in desolatem Zustand. Eine Sanierung des leerstehenden Gebäudes lohne sich nicht.

Das Gebäude liegt neben dem Kindergarten, bei dem für den Außenbereich eine Terrasse, Begrünung, eine Nestschaukel und ein Sandspielbereich geplant sind. Das Außengelände soll künftig bis an das Haus Nummer 170 reichen. Auf dem Grundstück des Abrissgebäudes könnten Parkraum und Begrünung entstehen.

n Parkraum und Begrünung

Nach einem Antrag der CDU-Fraktion aus dem Jahre 2010 zur Entwicklung eines Verkehrskonzepts hat die Verwaltung mittlerweile Ideen aus den Fraktionen von CDU, Grünen und FÖBH bewertet. Jetzt sei es an den Fraktionen, konkrete Anträge vorzulegen, betonte Schultze-Rhonhof.

Die Verwaltung habe nach bestem Wissen und Gewissen bewertet, meinte Heller. Vieles liege im Ermessensbereich der hessischen Straßenbauverwaltung oder sei nicht finanzierbar.

Auch Vertreter aus den Fraktionen zeigten sich enttäuscht, in der Frage nicht viel weitergekommen zu sein. Die neuralgischen Punkte seien bekannt, betonte Christiane Koch-Rein (FWG). Wolfgang Gebhardt (Grüne) hoffte auf fraktionsübergreifende Anträge.

Die Gemeindevertreter beschlossen einstimmig, den geänderten Bebauungsplan "Im Bröhl", im Bereich "Am Schwingbach" in Rechtenbach, als Satzung und nahmen die Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange mit Anregungen zur Kenntnis. Südlich der Straße "Am Schwingbach" sollen auf landwirtschaftlichen Flächen ein allgemeines Wohngebiet und zwei Mischgebiete zur innerörtlichen Nachverdichtung ausgewiesen werden. Für April kündigte Bürgermeister Heller eine Vorlage betreffend der Grundstückspreise an.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Kommentare (0)
Mehr aus Politik und Zeitgeschehen: Nachrichten