Promi-Geburtstag vom 16. September 2017: Katie Melua

Sängerin
Katie Melua
Katie Melua wird 33 Jahre alt. Foto: Ennio Leanza

Auch wenn sie die Vergangenheit nicht verklärt, denn Katie Melua, die heute 33 Jahre alt wird, durchlebte eine entbehrungsreiche und von Armut geprägte Kindheit: «Fließendes Wasser zu haben und die Möglichkeit, eine Lampe anschalten zu können, sind faszinierender für mich als die Millionen auf dem Konto», sagte sie einmal der «Berliner Zeitung».

Georgien, das Katie Melua immer wieder regelmäßig besucht, aber ist so viel mehr für die Sängerin: «Das Wetter und die Landschaft dort sind fantastisch. Die Leute haben ein großes Herz», sagte sie im Interview mit der «Kronenzeitung». Und Georgien ist voller Musik. «In Winter» heißt das letzte Album von Katie Melua, das 2016 erschienen ist. Unterstützung hat sie sich dabei vom vielstimmigen Gori Frauenchor aus Georgien geholt - und probierte damit etwas für sie völlig Neues aus.

Anzeige

Bereits ihr Album «Ketevan» (2013) war eine emotionale Rückkehr in ihre Heimat. Katie Melua - Ketevan ist ihr eigentlicher Vorname - wurde im georgischen Kutaissi als Tochter eines Herzchirurgen geboren und wuchs in Tiflis auf. Sie lebte dort mit ihren Eltern, Onkeln, Tanten und Cousins zusammen unter einem Dach. Auch in Moskau verbrachte Melua einen Teil ihrer Kindheit. 1993 zog sie mit ihren Eltern nach Belfast in Nordirland und 1997 nach Südengland.

Gleich mit ihrem Debüt «Call Off The Search» (2003) gelang Katie Melua der Durchbruch. Songs wie «The Closest Thing to Crazy» oder «Nine Million Bicycles» vom zweiten Album «Piece by Piece» (2005) wurden weltweite Hits. Ihr Pop mit Jazz-, Folk- und Blues-Elementen angereichert kam großartig an.

In ihre Karriere hat Katie Melua von Anfang an alles investiert. Immer am Limit, immer 100% - und das hatte seinen Preis. 2010 hatte die Sängerin einen Zusammenbruch und war mehrere Wochen im Krankenhaus.

Ein Warnschuss, der aber eine heilsame Wirkung hatte. Im Rückblick sagte sie im Interview mit der britischen Zeitung «Independent»: «Es war das Beste, was mir passieren konnte. Sicher, es war beängstigend, aber es machte Schluss mit der Vorstellung, dass man alles tun könne. Das Schlimmste an dem Job ist, das man ein Gefühl der Überlegenheit bekommt. Es war ein ziemlicher Weckruf.»

Kreativ ist Katie Melua, die mit dem Ex-Motorrad-Champ James Toseland verheiratet ist, aber immer geblieben. Und neugierig auf Neues: Dazu gehören auch Konzerte mit den Stuttgarter Philharmonikern (2009), ein ganzes Album mit großem Orchester - «Secret Symphony» - folgte 2012. Auch wenn Katie Melua in ihrer Karriere einen Gang zurückgeschaltet hat, die Lust auf Neues hat sich die sympathische und bodenständige Sängerin immer bewahrt.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Geburtstage