Robert Pattinson filmt Suche nach einem Hotdog

Die Kehrseite des Ruhms
Robert Pattinson
Getrieben von Appetit auf einen Hotdog, hastet Robert Pattinson durch New York. Foto: Britta Pedersen

Der zweieinhalb Minuten lange Clip zeigt Pattinsons Leben als beklemmenden Alptraum, in dem er aus Angst vor Paparazzi und Fans in seinem Hotelzimmer gefangen ist. Als er sich nach draußen wagt, wirkt er innerlich gelähmt und versucht vergeblich, U-Bahn zu fahren und ein Taxi anzuhalten.

«Die Stadt ist ein Labyrinth, konzipiert, um mich zu verspotten», hört man ihn denken. Schließlich triumphiert er in der Lower East Side: «Ich wusste, dass ich nur ein ganz normaler Mensch bin», hört man seinen inneren Monolg, als er zwei der Würstchenbrote in den Händen hält. «Du kannst mich Rob nennen - ich esse Hotdogs.»

Anzeige

Video bei Youtube


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Boulevard Nachrichten