1000 Besucher atmen Frühling

OSTERMARKT 50 Stände in Rodheim

Blickfang auf der Bühne: Die Wollspinngruppe des Heimatvereins Rodheim-Bieber zeigt ihr Können. (Fotos: Waldschmidt)

Bunte Farben gegen das Wintergrau: 50 Stände boten den Besuchern reichlich Auswahl.

Bild 1 von 2

Die Organisatoren von KSG Bieber und Heimatverein Rodheim-Bieber durften am Ende zufrieden sein: Etwa 1000 Besucher hatten den Weg ins Bürgerhaus gefunden und sich die Angebote von 50 Ausstellern angesehen.

Viel Beachtung und Interesse fanden die Stände, an denen Aktionen geboten wurden - von Korb- und Stuhlflechter Frank Brück bis hin zu kreativer Eiermalerei. Auf der Bühne boten die Konditorinnen Liane Büttner und Conny Schäfer von "Lianes Tortenzauber" mit ihrem Team die Attraktion des Ostermarktes - sie backten Osterhasen und gossen solche aus Schokolade. Auf der Bühne präsentierte sich auch die neu gegründete Wollspinngruppe des Heimatvereins Rodheim-Bieber. Die Damen und Herren zeigten unter Anleitung von Irmgard Hörr und Wolfgang Ihrle auf ihren historischen Spinnrädern, wie Schafswolle zu Garn gesponnen wird.

Besucher testen, wie gut sie spinnen

Webmeister Wolfgang Lau präsentierte auf einem Handwebrahmen die Kunst des Webens. Die Damen der Strickgruppe um Christa Strackbein strickten auf der Bühne aus dem gewonnenen Garn Strümpfe und andere Gebrauchsgegenstände. Zwei Spinnräder standen für Besucher bereit, die ausprobieren wollten, ob sie auch so spinnen können wie ihre Groß- und Urgroßmütter.

Ins Auge stachen die ideenreichen Kreationen von Ostergestecken und -kränzen, bemalten Eiern, Hasen und Ostermotiven auf Kerzen.

Nach einem Rundgang in frühlingshaft-österlicher Atmosphäre konnten sich die Besucher im kleinen Saal stärken. Mittags war mit handgemachter "Biebertaler grüne Soße" nach Frankfurter Art, die von Gretel Schmidt und Frauen des Heimatvereins zubereitet wurde, für das leibliche Wohl gesorgt. Nachmittags gab es Kaffee und frischen Backhauskuchen aus dem Rodheimer Backhaus, gebacken von Wolfgang Francke und Friedhelm Scholz mit Unterstützung von Gretel Beck und Margarethe Peppler.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Hessen aus dem Red-System