30 Unfälle wegen vereister Straßen in Nordhessen

Eisglätte
Ein Warnschild mit der Aufschrift «Eisglätte» steht an einer Straße. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Kassel (dpa/lhe) - Vereiste Straßen haben am Montagabend zu zahlreichen Unfällen in Nordhessen geführt. Es seien insgesamt 30 Unfälle gezählt worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag in Kassel. Dabei seien mindestens acht Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Auf der Bundesstraße 7 bei Kaufungen standen Lastzüge quer, die Straße musste zeitweise gesperrt werden. Am Dienstagmorgen war die Lage laut Polizei dagegen trotz glatter Straßen ruhig. Zuvor hatte der «Hessische Rundfunk» darüber berichtet.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen