Bahn will mit Aktionsplan Sturmschäden vorbeugen

Umgestürzter Baum vor Zugfenster
Äste eines umgestürzten Baumes liegen vor dem Fenster eines liegen gebliebenen ICE. Foto: Steffen Weyer/Archiv

Eine Inspektionsmannschaft mit mehr als 1000 Mitarbeitern soll zudem um bis zu 150 Forstarbeiter verstärkt werden. Als Teil des Aktionsplans sind Forstarbeiter im Einsatz, die Bäume entlang der Bahnstrecken auf Standfestigkeit und Sturmsicherheit überprüfen. Auf Basis dieser Daten soll ab Herbst zum Beispiel der Frankfurter Stadtwald entlang der Bahnstrecke durchforstet werden.

Infos der Bahn


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen