Banküberfälle per Rad: Prozess wegen Raubserie startet

Kassel (dpa/lhe) - Wegen sechs Banküberfällen steht ab heute (09.00 Uhr) ein 45 Jahre alter Mann vor dem Landgericht Kassel. Er soll von 2012 bis 2016 in Kassel und dem Umland sechs Überfälle auf Sparkassen begangen haben. Eine Filiale überfiel der Mann laut Anklage dreimal. Die gesamte Beute wird auf über 1,3 Millionen Euro geschätzt. Besondere Aufmerksamkeit erhielten die Fälle wegen des Vorgehens: Der Täter benutzte neben einer Pistole Verkleidungen und floh mehrfach mit einem Fahrrad. Für das Verfahren sind 14 Verhandlungstermine angesetzt, 28 Zeugen und zwei Sachverständige wurden geladen.

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen