Bei Angriff verletzter Lieferfahrer aus Klinik entlassen

Eine Bäckerei-Mitarbeiterin, die die Waren in Empfang nehmen wollte, erlitt einen Schock. Der 19-jährige Täter aus Afghanistan griff in der Folge auch alarmierte Polizisten an. Einer der Beamten erschoss ihn. Von den vier Treffern waren zwei Kugeln in den Brust- und Bauchbereich tödlich, wie die Obduktion ergab.

Die Bäckerei-Kette sagte, sie biete den beiden Mitarbeitern nach dem schockierenden Erlebnis ihre Hilfe. «Wenn sie Unterstützung brauchen, werden wir für sie da sein und ihnen auch psychologische Hilfe zukommen lassen, wenn das gewünscht wird. Wir werden uns intensiv um unsere Mitarbeiter kümmern», betonte Thomas Bertz, Sprecher der Bäckerei-Kette aus der Rhön.

Bäckerei-Kette pappert


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen