Beschäftigte im Gastgewerbe bekommen 3,5 Prozent mehr Geld

Dehoga
Prospekte mit dem Dehoga-Logo liegen auf einem Tisch. Foto: Marc Tirl/Archiv

Die Vergütungen für alle drei Ausbildungsjahre steigt pauschal um 55 Euro monatlich, wie der Hotel- und Gastronomieverband Dehoga in Frankfurt erklärte. Gemeinsam mit den Gewerkschaften werde außerdem für das Entgelt ein allgemeinverbindlicher Ausbildungstarifvertrag angestrebt. Dieser würde für alle Hotels und Gastronomiebetriebe in Hessen gelten, unabhängig davon, ob sie Mitglied im Verband sind oder bereits nach Tarif bezahlen.

Mitteilung Dehoga

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen