Bürger und Polizisten kommen in Vereinen zusammen

Die Rückenansicht eines Polizisten
Die Rückenansicht eines Polizisten. Foto: Friso Gentsch/Archiv

«Die Arbeit dieser Vereine stellt sowohl ein unterstützendes, vermittelndes sowie entlastendes Element bei der polizeilichen Aufgabenerfüllung dar», erklärte das Innenministerium. Die Vereine dienen demnach als «Bindeglied zwischen Bürgern und Polizisten», vermitteln Zivilisten Einblicke in polizeiliches Handeln sowie Vertrauen in die Uniformierten. Zudem könne die Bereitschaft der Bürger gefördert werden, «bei der Gewährleistung der inneren Sicherheit mitzuhelfen».

Kleine Anfrage Polizei-Bürger-Vereine


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen