Charlotte Link positioniert sich gegen Bundesregierung

Charlotte Link
Die Schriftstellerin Charlotte Link. Foto: Ursula Düren/Archiv

Link selbst ist nach eigenen Worten Vegetarierin und engagiert sich stark im Tierschutz. «Ein Kampf, der wenig Unterstützung erfährt. Und der gerade deshalb so unendlich wichtig ist. Zwei Themen gebe ich den Vorrang: Straßenhunde in Süd- und Osteuropa sowie dem Kampf gegen die Massentierhaltung im direkten Zusammenhang mit den an Grausamkeit nicht zu überbietenden Schlachttiertransporten quer durch Europa und zurück. Das brutale Vorgehen in Schlachthöfen ist unserer angeblichen Zivilisation einfach nur unwürdig.»


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen