DFL akzeptiert Umbaupläne für Darmstädter Stadion

Bälle liegen auf dem Rasen am Böllenfalltor
Bälle liegen auf dem Rasen am Böllenfalltor. Foto: Thorsten Wagner/Archiv

Der Plan, der zum 31. Oktober des vergangenen Jahres eingereicht wurde, sieht vor, dass in den kommenden Wochen mit dem Bau eines Funktionsgebäudes auf dem Stadiongelände begonnen wird. Vom Sommer an sind der Umbau und die Überdachung der Gegengerade vorgesehen, danach soll die Errichtung einer modernen Haupttribüne folgen. Hätte die DFL den Masterplan nicht akzeptiert, hätten die «Lilien» zur Rückrunde in ein Ausweichstadion umziehen müssen. Die DFL habe dem Verein nun auferlegt, ihr regelmäßige Statusberichte zum Fortschritt vorzulegen.

Über Jahre hinweg waren verschiedene Optionen für eine moderne Arena in Darmstadt geprüft worden - bisher ohne konkrete Ergebnisse. Das Stadion gehört der Stadt, der Verein war bislang nur Mieter, ist seit Jahresbeginn jedoch Betreiber der Arena.

Pressemitteilung


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen