Golfclub Braunfels im Aufwind

Präsident Heiner Späth berichtete, dass die Mitgliederzahl um 20 auf 813 gewachsen ist. Highlight im vergangenen Jahr war die Neuanlage der inzwischen für die Benutzung freigegebenen Driving Range. Hier können Spieler aller Leistungsstufen auch mit Unterstützung von Trainern (Pros) an ihrem Golfschwung feilen.

Neue Driving Range

Anzeige

Späth bedankte sich bei allen, die durch Mitarbeit und Spenden das Projekt unterstützt haben. Der Verein hat erfolgreich Programme entwickelt, die den Golfsport für eine breite Zielgruppe in den Fokus rücken sollen. "Wer Golf ausprobieren möchte, kann das bei uns jederzeit tun. Wir legen auf Gastfreundschaft großen Wert und bieten Interessierten maßgeschneiderte Probier- und Eintrittsmöglichkeiten an." Schatzmeister Jochen Baumann berichtete über die solide Finanzstruktur. Weiter erläuterte er Investitionen in den für umweltgerechte Platzpflege erforderlichen Maschinenpark und in Verbesserungen der Platzinfrastruktur. Jugendwart Michael Burkert führte aus, dass über 100 Kinder und Jugendliche am Golftraining teilnehmen. Der 14-jährige Nicholas Proulx ist besonders erfolgreich. Er war zuletzt Mitglied einer hessischen Auswahlmannschaft, die einen südwestdeutschen Ländervergleich für sich entscheiden konnte. Über das umfangreiche Sportspektrum der sieben Mannschaften berichtete Spielführer Ulrich Rilling. Esther Schmidt informierte über zahlreiche Aktivitäten, die den Golfclub Schloss Braunfels für eine breite Öffentlichkeit noch präsenter machen sollen.

Änderungen im Vorstand

Im Rahmen der Mitgliederversammlung standen auch Vorstandswahlen an. Für Dieter Prenzel, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand, wurde Friedhelm Knapp zum Platzwart gewählt, einer angesichts der Geländegröße eines Golfplatzes wichtigen Funktion. Auch Esther Schmidt kann aus beruflichen Gründen ihre Aufgabe als Schriftführerin nicht weiter wahrnehmen. Für sie wurde Willi Lahrmann in den Vorstand gewählt.


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Hessen aus dem Red-System