Grüne und SPD setzen Gespräche nach Landtagswahl fort

Tarek Al-Wazir und Thorsten Schäfer-Gümbel
Tarek Al-Wazir (l., Grüne) und Thorsten Schäfer-Gümbel (SPD) geben sich die Hand. Foto: Andreas Arnold/Archiv

Die Grünen liegen laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis hauchdünn auf dem zweiten Platz nach der CDU. Mit nur 94 Stimmen Abstand folgt die SPD auf Platz drei. Sollten die Sozialdemokraten beim endgültigen Ergebnis doch noch die Nase vor den Grünen haben, könnten die Karten neu gemischt werden. Der frisch gewählte Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, René Rock, hatte gesagt, sich dann Sondierungsgespräche mit den Sozialdemokraten und den Grünen vorstellen zu können.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen