Haft für Überfall auf Juwelier

Handschellen liegen auf einem Tisch
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv

In einem ersten Prozess war der 30-Jährige noch vom Landgericht Frankfurt freigesprochen worden, weil er von einem Gutachter auf den Fotos der Überwachungskamera nicht zweifelsfrei als Mittäter identifiziert werden konnte. Nach der erfolgreichen Revision der Staatsanwaltschaft konnte jedoch ein weiterer Sachverständiger zuverlässigere Beweise liefern. Zudem hatte ein Zeuge den Mann belastet.

Als weiterer Mittäter ist der Bruder des Verurteilten verdächtig, der derzeit in Haft auf seinen Prozess wartet. Der dritte Täter ist nach wie vor flüchtig.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen