Ikea in Wetzlar: Gießen kritisiert Alleingang

Der Schriftzug des Möbelhauses Ikea

Die Städte Wetzlar und Gießen haben sich in der Auseinandersetzung um den in Wetzlar geplanten Ikea-Markt geeinigt. (Foto: Arne Dedert/Archiv)

Die IKEA-Filiale soll in Wetzlar auf einer Industriebrache in der Nähe der City entstehen. Wegen dieser «integrierten Lage» ist aus Sicht der Stadt die Beteiligung der Regionalversammlung nicht nötig. Das Gremium ist etwa gefragt, wenn Bauprojekte Abweichungen vom Regionalplan erfordern.

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2014
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen