Jugendlicher mit Waffen- und Böllerarsenal unterwegs

Erst vor eineinhalb Wochen war Bundespolizisten bei Waldsassen ein 18-Jähriger auch aus Hessen mit einem ebenfalls großen Waffen- und Böllerarsenal im Auto ins Netz gegangen. Im Wagen des Mannes fanden die Beamten 180 Böller, ein Springmesser, eine Machete, zwei Einhandmesser und einen Wurfstern. Einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen gebe es nicht, sagte ein Polizeisprecher.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen