Karosserieteil zerstört Zug-Scheiben: Sechs Verletzte

Der IC war von Hannover nach Karlsruhe unterwegs gewesen. Nach dem Vorfall habe der Zug planmäßig in Wabern halten können. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Bahnstrecke zwischen Wabern und Treysa war nach dem Unfall gesperrt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde laut Bahn eingerichtet, der Fern- und Güterverkehr über Fulda umgeleitet. Gegen 10.30 Uhr war die Strecke nach knapp drei Stunden Sperrung wieder frei. «Der Vorgang wird nun untersucht», erklärte ein Bahnsprecher. Die Bundespolizei ermittelte.

Meldung der Bundespolizei


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen