Kirche setzt Ängsten Mut entgegen

EKHN-Präsident Volker Jung
Volker Jung, Präsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Foto: Arne Dedert/Archiv

«Aus christlicher Sicht ist es wichtig, dass Menschen einen klaren Blick behalten und sich nicht von der Angst beherrschen lassen», sagte EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung. Die Botschaft der Christen sei nicht, die Ängste der Menschen zu verstärken, sondern ihnen Mut zu machen. Zwar müssten Probleme klar benannt werden, um sie zu lösen, «aber gerade in gesellschaftlichen und politischen Debatten werden Ängste heute oft bewusst geschürt», sagte Jung, der den Glauben als «Gegengewicht» zu der zunehmenden Verunsicherung innerhalb der Gesellschaft bezeichnete.

Die EKHN hat rund 1,6 Millionen Mitglieder. Rund ein Fünftel der Kirche liegt in Rheinland-Pfalz.

Homepage


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen