Kleintierzüchter wählen Vorstand

VERSAMMLUNG Heinrich Hofmann erhält die goldene Vereinsnadel

Jahreshauptversammlung des Kleintierzuchtvereins H9 Lahn-Ulm Biskirchen: Vorsitzender Karl-Heinz Martin (5. v. l.) mit den Geehrten und Gewählten. (Foto: Pöllmitz)

Die Versammlung bot den würdigen Rahmen für die Auszeichnung eines langjährigen Streiters. Heinrich Hofmann, der nach 20 Jahren Vorstandsarbeit - zwölf als 2. Vorsitzender - sich nicht mehr zur Wahl stellte, wurde für seine Verdienste um die Kleintierzucht mit der Vereinsnadel in Gold ausgezeichnet. Zu seinem Nachfolger wurde Sebastian Dillmann gewählt. Dessen Ämter des Jugendobmanns Geflügel und Zuchtwart Geflügel übernehmen Daniel Zugaj und Marion Dillmann. Auch Lena Schmitz, 1. Schriftführerin und Obmann für Öffentlichkeitsarbeit, trat nicht mehr an. Ihr folgt im Amt Birgit Schmidt. Neu im Amt ist Sabine Rauch, die das Amt des Jugendobmanns Kaninchen von Christian Eisentraut übernimmt, der als Zuchtwart Kaninchen und Tätowiermeister wiedergewählt wurde. "Wiederwahl" hieß es auch für den 1. Vorsitzenden Karl-Heinz Martin, Kassierer Peter Hardt und Zuchtbuchführer Ewald Heuser. Weitere Ämter führen Eva Kremer mit der Ringverteilung und Marion Dillmann als Impfbeauftragte aus.

Karl-Heinz Martin bleibt Vorsitzender

Im Rahmen der Versammlung wurden auch die Pokale an die Vereinsmeister vergeben, die bei der Lokalschau errungen wurden. Neben zahlreichen Sitzungen und Versammlungen auf Orts- und Kreisebene gab es vergangenes Jahr eine ganze Reihe positiver Aktivitäten des Vereins, die Karl-Heinz Martin zusammenfasste. Als Höhepunkt bezeichnete er den 1. Ulmtaler Kleintiermarkt, der auch überregional auf große Resonanz stieß und die Ulmer Dreschhalle füllte. Die Jungzüchter waren beim Zeltlager des Landesverbandes der Rassekaninchenzüchter in Büdingen. Ein weiteres Highlight war die Teilnahme am Festzug "350 Jahre Stadtrechte Leun". Gut in Erinnerung ist auch die Lokalschau in der "Grünen Au". "Mit 280 Käfignummern hatten wir eine der größten Schauen der letzten Jahre und auch eine der größten im ganzen Kreisgebiet", so Martin. Mit ihren Tieren waren einige Züchter auf höherer Ebene unterwegs. Heinrich Hofmann errang bei der Landesverbandsschau Geflügel in Alsfeld mit seinen Plymouth-Rock den Hessenmeistertitel. Die Zuchtgemeinschaft Martin wurde mit ihren Zwergwiddern thüringer-weiß bei der Landes-Clubschau in Oberbrechen Landesmeister. Besonders freute sich der Vorsitzende über die Ausstellungsfreude des Nachwuchses. Martin bezeichnetet "H9" als gesund und lebend. Im Verein stimme sowohl die Altersstruktur als auch das Verhältnis zwischen aktiven und passiven Mitgliedern. Von den 61 Mitgliedern sind 42 aktive Züchter.

An Terminen für das laufende Jahr konnte Martin auf den 2. Ulmer Kleintiermarkt am 6. Juni, das Kreiszüchtertreffen am 25. Juli und die Lokalschau am 7. und 8. November hinweisen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Hessen aus dem Red-System