Meisen und Brandau triumphieren bei Radcross-Meisterschaft

«Ich lag in der Woche vor dem Rennen noch mit Magen-Darm-Grippe im Bett, bin aber noch rechtzeitig fit geworden. Ich hatte einen super Tag», bilanzierte Meisen und ergänzte im Hinblick auf die Weltmeisterschaften im niederländischen Valkenburg in drei Wochen: «Jetzt hoffe ich auf eine gute WM, die ja quasi vor meiner Haustür stattfindet.»

Bei den Frauen konnte sich Elisabeth Brandau ihren zweiten Titel nach 2016 sichern. Die 32-Jährige aus Schönaich konnte sich nach 17,5 Kilometern mit einem Vorsprung von knapp zwei Minuten auf Titelverteidigerin Jessica Walsleben aus Hamburg durchsetzen. Rang drei belegte Luisa Beck aus Ihrlerstein.

«Es war ein Kurs von internationalem Format, und ich bin schon etwas überrascht, dass ich hier gewinnen konnte», sagte Brandau, die nun auf einen WM-Start für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hofft.

Webseite Veranstalter


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen