Mysteriöser Lahn-Schwimmer wird Fall für Akten

Es gebe keine passende Vermisstenmeldung und keine weiterführenden Hinweise von Zeugen. Rund 50 Helfer hatten vor vier Wochen in Gießen den Fluss nach einer womöglich ertrinkenden Person abgesucht. Es war aber niemand gefunden worden.

Eine Frau hatte angegeben, einen Menschen im Wasser gesehen zu haben und Alarm geschlagen. Weitere Zeugen berichteten von Hilfeschreien am Ufer und von einem Mann mit einem Surfbrett, der aus der Lahn gestiegen sein soll.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2013
Mehr zum Thema
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen