«Norbert» beschert Hessen sonnige Tage: Sonnenbrandgefahr

Frühling
Einer Wiese in der Karlsaue in Kassel. Foto: Uwe Zucchi/Archiv

Allerdings haben die sonnigen Tage möglicherweise eine schmerzhafte Begleiterscheinung: Die Sonnenbrandgefahr steigt. Immerhin erreicht der Sonnenstand Mitte April schon eine Höhe wie etwa Ende August - die meisten Menschen allerdings haben jetzt im April eine noch ungebräunte Haut. Angesichts von fünf bis elf Stunden Sonnenschein allein am Dienstag seien Schutzmaßnahmen für die Haut daher angebracht, hieß es beim DWD.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen