Obduktion: Junge Frau wurde getötet, Mann unter Verdacht

Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Halle/Merseburg (dpa/sa) - Die junge Frau, die in Merseburg tot gefunden wurde, ist laut Obduktion gewaltsam ums Leben gekommen. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Halle am Montag mit. Ein Tatverdacht bestehe im Moment gegen einen jungen Mann aus Hessen. Aus ermittlungstaktischen Gründen würden derzeit keine weiteren Angaben gemacht. Die Ermittlungen zu dem Verbrechen laufen in Zusammenarbeit mit der hessischen Polizei, wie der Sprecher mitteilte. Den Angaben zufolge war die Frau 21 Jahre alt, zunächst war von 20 Jahren die Rede gewesen. Sie wurde laut Staatsanwaltschaft am Samstag tot in ihrer Wohnung in Merseburg (Saalekreis) gefunden.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen