Sämann löst Diwisch als "Chef" ab

EHRENAMT Wechsel an der Spitze des Feuerwehrvereins in Burgsolms

Der scheidendende erste Vorsitzende Matthias Diwisch (rechts) ehrte die langjährigen Mitglieder (von links) Helmut Itz, Richard Lenzer, Herbert Weber, Fritz Mampoteng, Anita Beer, Hilmar Diwisch und Wolfgang Hofmann. (Foto: privat)

Dessen Amt übernimmt Wolfgang Kreuzer, der ebenso wie Andreas Weichl als stellvertretender Kassenwart neu in den Vorstand gewählt wurde. Er löst Manfred Hofmann ab. Matthias Diwisch ist künftig Beisitzer, den Posten übernimmt er von Gerhard Sattler. Wiedergewählt wurden Holger Kaiser als stellvertretender Schriftführer und Markus Spengler als Beisitzer der Einsatzabteilung.

Der Verein ehrte Anita Beer, Wolfgang Hofmann, Jürgen Pilz und Jochen Sattler für 25 Jahre, Siegfried Bassl, Hilmar Diwisch und Michael Müller für 40 Jahre Mitgliedschaft. Peter Becker, Reinhold Falkenberg, Helmut Itz, Erich Künholz, Richard Lenzer, Fritz Mampoteng, Werner Sattler, Eckhard Scharf, Albert Schmidt, Ilse Steinbach und Herbert Weber gehören schon seit 50 Jahren zum Feuerwehrverein. Im Namen des Vorstandes bedankte sich Kassenwart Uwe Mampoteng bei Matthias Diwisch für sein Engagement als Vorsitzender. Seine Arbeit soll im Rahmen eines Tags der offenen Tür der Feuerwehr im April nochmal gewürdigt werden.

Werbekampagne soll Verstärkung für Verein und Einsatzabteilung bringen

19 freiwillige Feuerwehrleute gehören zur Einsatzabteilung, wie Wehrführer Steffen Hofmann berichtete. Während 22 Übungsabenden, Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene bildeten sie sich in Theorie und Praxis weiter. Durchschnittlich vier Minuten vergingen vom Alarm bis zum Ausrücken bei 24 Einsätzen im vorigen Jahr. Die Einsatzstelle wurde im Schnitt nach acht Minuten erreicht, die zehnminütige Hilfsfrist sei also eingehalten worden, berichtete Hofmann. Den umfangreichsten Einsatz erforderte das Unwetter am 29. Juli, als Keller unter Wasser standen und ein Damm auf die Straße gerutscht war.

Die Jugendfeuerwehr besteht derzeit aus vier Mädchen und sieben Jungen, die von Jugendfeuerwehrwart Martin Born und seinen Helfern betreut und angeleitet werden und im Vorjahr 21 Übungen absolvierten. Höhepunkt war eine Großübung in Oberndorf, außerdem kümmerte sich der Nachwuchs unter anderem ums Einsammeln der Weihnachtsbäume und die Jugendsammelwoche.

Um auch in Zukunft zuverlässig und zügig Hilfe leisten zu können, ist auch die Feuerwehr Burgsolms auf Unterstützung angewiesen. Um neue Vereinsmitglieder und Aktive für die Einsatzabteilung wird mit Werbetafeln und Flyern geworben. Für alle Anmeldungen bis Ende des Jahres wurden je ein Rauchmelder sowie die Verlosung einer Ballonfahrt mit Schriftführer und Ballonfahrer Stefan Krauß ausgelobt. Mit Erfolg: Bis dato konnten 19 neue Vereinsmitglieder verzeichnet werden, allerdings kein aktives Mitglied für die Einsatzabteilung. Auch in diesem Jahr solle deshalb die Mitgliederwerbung weitergehen. Unter anderem hat die Burgsolmser Wehr dafür eine "Firefighter-Night" mit Live-Musik der Band "Takeoff" am 18. April und einen "Tag der offenen Tür" am 19. April im Gerätehaus geplant. Dabei soll auch der Anbau eingeweiht werden.

- Infos: www.feuerwehr-burgsolms.de


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Hessen aus dem Red-System