Sieben Festnahmen wegen Verdachts auf Schwarzarbeit

Saarbrücken (dpa/lrs) - Der Zoll hat in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland am Donnerstagvormittag insgesamt sechs Männer und eine Frau wegen des Verdachts auf Schwarzarbeit im Baugewerbe festgenommen. Zudem seien 61 Wohnungen und Geschäftsräume durchsucht worden, teilte das Hauptzollamt in Saarbrücken mit. Den mutmaßlichen Tätern wird vorgeworfen, Arbeiter schwarz beschäftigt sowie Scheinrechnungen in Höhe von insgesamt 15 Millionen Euro an andere Unternehmen verkauft zu haben.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen