Stelio DeRocco löst Michael Warm als Coach ab

Ausschlaggebend für die Entscheidung sei DeRoccos internationale Erfahrung gewesen. Dadurch erhofft sich der Verein, national und international den nächsten Schritt zu machen. Wegter sieht in DeRocco «eine echte Trainer-Persönlichkeit, mit Siegermentalität und der Fähigkeit, Teams zu formen und zu motivieren.»

Der Coach selbst zeigte sich hocherfreut. «Ich bin begeistert, dass sich die United Volleys für mich entschieden haben. Die Investition in junge deutsche Spieler und der zukunftsorientierte Ansatz waren ausschlaggebend für meine Zusage», sagte der 58-Jährige.

DeRocco - Spitzname «The Rock» - gewann als Spieler die Meisterschaft und den Pokal in Italien sowie 1987 den Europapokal der Pokalsieger. Auch als Trainer führte der ehemalige kanadische Nationalspieler seine Teams in Italien und Rumänien zu Pokalsiegen und Meistertiteln. Als Nationalcoach von Australien und Kanada gewann er bei Asien- und Nordamerikameisterschaften zahlreiche Medaillen. Zuletzt war DeRocco in Polen beim MKS Bedzin tätig. Mit ihm wechselt auch sein polnischer Co-Trainer Rafal Murczkiewicz an den Main.

Kader United Volleys


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen