Sven Köpper zum neuen Vorsitzenden gewählt

VERSAMMLUNG Schwalbacher Brandschützer rückten im Vorjahr zu 14 Einsätzen aus

Ehrung, Abschied und Aufstieg (v. l): der scheidende Vorsitzende Arno Blüml, die Geehrten Horst Schäfer, Willi Schmidt, Andreas Senft und der neue Vorsitzende Sven Köpper. (Foto: Homberg)

Köpper, zuvor 2. Vorsitzender, ist Nachfolger von Arno Blüml, der nach fast 30 Jahren Vorstandsarbeit - Jugendfeuerwehrwart, Schriftführer und 1. Vorsitzender - für eine erneute Wahl nicht mehr zur Verfügung stand. Neuer 2. Vorsitzender ist Jan Peller. Kassiererin Carmen Köpper wurde wiedergewählt, neu im Vorstand als 2. Kassierer ist der bisherige Jugendfeuerwehrwart Yannik Blecher. Bestätigt wurden außerdem die Schriftführer Hannes Giese und Annika Peller. Neuer Jugendfeuerwehrwart ist seit vergangenen Sommer Stefan Ochs, seit 1. Januar ist Mario Kühn stellvertretender Atemschutzgerätewart. Zuvor hatte Blüml an Vereinsaktivitäten 2014 erinnert. Geehrt wurden Horst Schäfer und Andreas Senft für 25-jährige Mitgliedschaft mit Urkunde und silberner Vereinsnadel. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Willi Schmidt zum Ehrenmitglied ernannt. Den abwesenden Udo Aubel, Bruno Delli Castelli, Harald Dobner und Achim Söhngen werden Urkunde und goldene Vereinsnadel für 40-jährige Mitgliedschaft nachgereicht.

Die Feuerwehr Schwalbach wurde vergangenes Jahr 14 Mal alarmiert: neun Brandeinsätze, zweimal technische Hilfeleistung und drei Brandsicherheitsdienste, berichtete Wehrführer Daniel Weber. Außerdem wurden 21 Übungen und vier Arbeitsdienste abgehalten, darunter die gemeinsame "Schöffengrund-Übung" aller Ortsteilwehren in Niederwetz. Vier Kameraden waren letztes Jahr aus dem aktiven Dienst ausgeschieden, im Gegenzug kamen zwei "Quereinsteiger" in die Einsatzabteilung. Drei junge Kameraden aus der Jugendwehr wurden in die Einsatzabteilung übernommen. Somit hat die Einsatzabteilung aktuell 50 Mitglieder. 13 Lehrgänge, Schulungen und Seminare auf Kreis- und Landesebene wurden von den Aktiven besucht und zusätzlich von sechs Atemschutzgeräteträgern die Atemschutzstrecke in Wetzlar. Ferner wurde die Brandschutzerziehung im Kindergarten veranstaltet. Fürs laufende Jahr ist die Anschaffung einer Wärmebildkamera mit Unterstützung aus Vereinsmitteln geplant.

In Grundschule um Nachwuchs werben

Nach den Wechseln in die Einsatzabteilung hat die Jugendfeuerwehr nur noch sechs Mitglieder, meldete Jugendfeuerwehrwart Stefan Ochs. Deshalb soll verstärkt in der Grundschule um Nachwuchs geworben werden. Das Jugendblasorchester unter Leitung von Bianca Schäfer besteht zurzeit aus 24 Musikern und plant für 2015 sieben öffentliche Auftritte.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Hessen aus dem Red-System