Terror, Amok, Katastrophen: Polizei warnt per App

Die App Katwarn
Auf dem Display eines Smartphones läuft die Warn-App Katwarn. Foto: Andreas Arnold

«Katwarn» alarmiert seine Nutzer beispielsweise auch bei Unwettern, Großbränden oder Chemieunfällen. In Hessen nutzen bislang bereits 17 Landkreise den Service für den Katastrophenschutz. Für Menschen ohne Smartphone gibt es die Möglichkeit, sich per SMS aufs Handy warnen zu lassen. Im Kampf gegen Falschmeldungen und Panikmache in sozialen Netzwerken sei es wichtig, dass die Polizei die «Deutungshoheit» in der Kommunikation behalte, betonte Landespolizeipräsident Udo Münch. Dafür seien schnelle Infos an die Bürger wie über «Katwarn» wichtig.

Infos zu Katwarn

Anzeige

Bundesamt für Katastrophenhilfe zu Warnungen

Fraunhofer-Institut zu Katwarn


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen