Thomas Melle wird Stadtschreiber von Bergen-Enkheim

Thomas Melle
Thomas Melle wird neuer Stadtschreiber von Bergen-Enkheim. Foto: Arne Dedert

Bücher des Literaturwissenschaftlers standen mehrfach auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises, zuletzt «Die Welt im Rücken» (2016), in dem Melle über seine bipolare Erkrankung schreibt. In der Begründung der Jury zur Wahl des Stadtschreibers heißt es: «In diesem Roman wird mit großer Kunstfertigkeit und angemessen distanziert eine nicht kontrollierbare seelische Störung beschrieben. Entgegen den Erwartungen erzählt er weder plakativ noch larmoyant oder kokettierend von der Zerbrechlichkeit des Daseins,
von flüchtigem Glück, manischer Euphorie und darauf folgenden Episoden sich auftürmenden Unglücks.»

Details zur Stadtschreiber-Stelle

Anzeige

Thomas Melle - Kurzbio bei Rowohlt


Jetzt kostenlosen Probemonat sichern und unbegrenzt auf mittelhessen.de und in der News-App lesen!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen