Unbeteiligter Passant greift Polizisten an: drei Verletzte

Blaulicht Polizei
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Fulda (dpa/lhe) - Ein Passant ist in Fulda unvermittelt auf einen Polizisten losgegangen, der gerade mit der Aufnahme eines Unfalls beschäftigt war. Der Beamte war am Freitag nach einem Unfall vor Ort und wurde plötzlich von dem unbeteiligten 34-Jährigen beleidigt und bedroht, wie die Polizei mitteilte. Als der Polizist ihn beruhigen wollte, bedrohte ihn der Mann mit einer Glasflasche. Schließlich flüchtete der Angreifer und konnte später von mehreren Polizisten festgenommen werden. Da der Mann sich heftig wehrte und nicht kooperieren wollte, wurde er in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses gebracht. Drei Polizeibeamte erlitten bei dem Einsatz leichte Verletzungen.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2018
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen