Verfassungsschutz stellt Studie zu Antisemitismus vor

Nach den Worten von Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) versuchen Rechtsextremisten oft mit einem gezielten Missbrauch der Sprache, ihre menschenverachtende Weltanschauung zu verschleiern. Dies gelte auch für Antisemitismus. Daher seien Aufklärung und Prävention wichtig.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen