Volk führt Nabu Hüttenberg

Schriftführerin bleibt Inga Volk. Erster Beisitzer ist Jan Braun und stellvertretende Schriftführerin Esther Volk. Obmann für Arbeitseinsätze bleibt Maximilian Hammer, Obfrau für die Seniorenarbeit Ellen Diehl.

In seinem Rechenschaftsbericht ging Volk auf die Aktionen des abgelaufenen Jahres ein. Der Verein hat auch an einem Grünspecht-Forschungsprojekt des Nabu-Bundesverbands teilgenommen. Er hat drei kostenlose Nistkasten erhalten und diese am Teufelsberg an Bäumen aufgehängt. Ziel ist es, herauszufinden, welche Kästen vom Grünspecht angenommen werden. Viel Raum hat die Biotop-Pflege am Steinbruch Volpertshausen eingenommen.

Kritik an Baumfällung

Kritik übte Volk an der Fällung der Kopfweiden an den Fischteichen am Teufelsberg. Die Untere Naturschutzbehörde habe dies genehmigt, obwohl die Bäume aus Sicht des Vereins noch in einem guten Zustand seien.

Eine Schmetterlingsexkursion mit dem NABU-Kreisvorsitzenden Walter Veit, die Stunde der Gartenvögel, die Betreuung von Steinkauzröhren und Schwalbenkotbrettern, eine Exkursion mit der Grundschule entlang des Schwingbachs und die Ferienpassaktion zum Thema Wildkatze gehörten zum Programm. Die Jugendgruppe trifft sich alle zwei Wochen freitags an wechselnden Orten. In diesem Jahr will sie am fünftägigen Landeszeltlager in Alsfeld teilnehmen.

Darüber hinaus gibt es eine Müllsammelaktion im Frühjahr und einen Kreisaktionstag zum Thema Streuobstwiese.


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Hessen aus dem Red-System