Zwei Schwerverletzte nach Unfall in Schwalmstadt

Schwalmstadt (dpa/lhe) - Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen sind im nordhessischen Schwalmstadt zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, war ein 18 Jahre alter Fahranfänger gegen 6.30 Uhr auf der Bundesstraße 454 aus Ziegenhain in Richtung Treysa unterwegs. Dabei geriet er aus zunächst ungeklärter Ursache mit seinem Auto in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem Wagen einer 23-Jährigen zusammen. Beide Fahrer kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Während der Bergungsarbeiten war die B454 eineinhalb Stunden lang voll gesperrt, es kam zu Staus im Berufsverkehr. Der Sachschaden wird auf insgesamt 12 000 Euro geschätzt. Zuvor hatte Hit Radio FFH über den Unfall berichtet.

Anzeige

Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus Hessen