«I am from Austria»: Musical rund um Fendrich-Hits

Premiere in Wien
I am from Austria
Das Musical «I am from Austria» bekam bei seiner Wiener Welt-Premiere viel Applaus. Foto: VBW Deen Van Meer/Raimund Theater

Mehr als 20 Songs («Es lebe der Sport», «Macho Macho», «Strada del Sole») des 62-jährigen Mitbegründers des Austropops sind der Dreh- und Angelpunkt einer beschwingten Geschichte über die illustren Gäste eines Wiener Luxushotels (Buch: Titus Hoffmann und Christian Struppeck).

Die Regie in der mehr als zweistündigen Produktion der Vereinigten Bühnen Wien führte der deutsche Musical-Spezialist Andreas Gergen. Die musikalischen Arrangements der Hits für ein 21-köpfiges Orchester stammten vom äußerst erfahrenen Briten Michael Reed. Die sehr gefällige Choreografie verantwortete Kim Duddy.

Anzeige

Fendrich, der rund 700 Songs komponiert hat, hatte erst nach langen Zögern seine Einwilligung gegeben. Ein Lebenswerk-Musical habe leider immer den Charakter eines Abschlusses, sagte Fendrich der Nachrichtenagentur APA. «Ich bin noch nicht fertig. Wenn ich fertig bin, werden das die Leute schon erfahren.» Erst nach langem Zureden habe er sich doch auf das Abenteuer eingelassen.

Ein großes Vorbild für ein Pop-Musical rund um die Songs eines einzigen Künstlers ist unter anderem «Ich war noch niemals in New York». Das Musical mit Hits von Udo Jürgens (1934-2014) erlebte auf verschiedenen Bühnen mehr als 3200 Aufführungen.

Musical

Homepage Fendrich


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Theaternachrichten