Toter Wal mit sechs Kilo Plastik im Bauch gefunden
Sechs Kilo Plastik im Bauch
Jakarta (dpa) - An der Küste Indonesiens ist ein toter Wal mit knapp sechs Kilogramm Plastik im Magen angespült worden. mehr
Schnuller dürfen notfalls abgeleckt werden
Schnuller
Aus Sorge, Karies oder andere Krankheiten zu übertragen, nehmen viele Eltern den Nuckel ihrer Babys lieber nicht in den Mund, wenn er mal runterfallen ist. Doch eine neue Studie zeigt: Gerade das Ablutschen könnte eine positive Wirkung auf das (...) mehr
Raumfrachter «Cygnus» bringt Experimente zur ISS
Cygnus erreicht die ISS
Alexander Gerst, Deutschlands Mann im All, hat gut zu tun. Zwei Frachtraumschiffe bringen Nachschub für wissenschaftliche Versuche. Auch der Termin für Gersts Ablösung steht fest. mehr
Rätsel gelöst: So entsteht die Würfel-Kacke von Wombats
Wombat
Atlanta (dpa) - Schöner Mist: Wissenschaftler haben herausgefunden, wie Wombats ihren würfelförmigen Kot produzieren. Die molligen Beuteltiere mit den kurzen Füßen setzen dafür ihre unterschiedlich elastischen und beweglichen Darmwände ein. mehr
Sternschnuppen der Leoniden kommen
Sternschnuppen am Himmel
Berlin (dpa)- Freunde von Sternschnuppen dürfen sich freuen: Die Leoniden erreichen in der Nacht von diesem Samstag auf Sonntag ihren Höhepunkt. mehr
Frühgeborene: Der Start ins Leben gelingt immer besser
Frühgeborenes
Heute überleben viel mehr Frühgeborene als noch vor 40 Jahren. Der Personalmangel in den Spezialkliniken ist allerdings ein Problem. Müssen Perinatalzentren zusammengelegt werden? mehr
Wie lange wird es die ISS noch geben?
ISS
Technikfehler, ein Leck und ein Beinahe-Crash: Die Raumstation ISS kämpft kurz vor ihrem 20. Jubiläum mit großen Problemen. Wie lange hält die Station noch durch? mehr
Besser schlafen mit Bach oder Ed Sheeran
Schlafen
Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen. Vom sanften Schlafmittel bis hin zur Meditation gibt es zahlreiche Tipps für Betroffene. Geht es vielleicht noch viel einfacher? mehr
Krater zeigt: Ein riesiger Meteorit traf einst Grönland
Krater unter Eis
Der Einschlag eines Asteroiden in Nordamerika trug wahrscheinlich maßgeblich zum Aussterben der Dinosaurier bei. Auch Grönland wurde einst von einem Giganten aus dem All getroffen, haben Forscher nun entdeckt. mehr
Rodung der Mayas wirkt nach
New York Wald roden um Platz für Äcker zu schaffen das geschieht heute wie vor Tausenden von Jahren. Die Maya haben damit womöglich zu ihrem eigenen Untergang (...) mehr