Forscher haben 
ein neues Labor

Technologie  750 Quadratmeter Fläche

Das Gebäude bietet Laborfläche auf 750 Quadratmetern. In einem Computerraum können bis zu zwanzig Studierende des Fachbereichs Maschinenbau, Mechatronik, Materialtechnologie gleichzeitig mit Programmen arbeiten, wie sie auch Ingenieuren in der Autoindustrie zur Verfügung stehen. Es lassen sich Bauteile und ganze Autos konstruieren. Im Leichtbau-Labor werden Materialien intensiv geprüft. Im Labor für Faseroptik arbeitet der Bereich Informationstechnik – Elektrotechnik Mechatronik an Einsatzmöglichkeiten von optischen Fasern. Das Laseranwendungslabor, in dem der Bereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung forscht, dürfen nur geschulte Mitarbeiter betreten, da mit nicht sichtbarem Laserlicht gearbeitet wird. Das neue Gebäude wird nicht das einzige am Dachspfad bleiben, laut THM-Präsident Prof. Matthias Willems soll hier ein großes Technologiezentrum entstehen. (red)


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2017
Kommentare (0)
Mehr aus Kurzmeldungen Nachrichten aus der Wissenschaft