Unternehmen mit Fachkräften versorgen

WIRTSCHAFT Neue Hochschulinitiative gestartet

Gründungsmitglieder des Vereins sind die Technische Hochschule Mittelhessen, die Hochschule Niederrhein, die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, die Hochschule Koblenz, die Technische Hochschule Nürnberg, die Hochschule Bremerhaven und die Hochschule Magdeburg-Stendal.

Die Idee eines akademischen Studiums, das sich eng an den Bedürfnissen der mittelständischen Wirtschaft orientiert, sei richtig und derzeit so aktuell wie nie, sagte Professor Hans-Hennig von Grünberg, Vorsitzender der Hochschulallianz. Gebot der Stunde sei es daher, die finanziellen Voraussetzungen zu schaffen, um die Studierendenströme verstärkt in die Richtung von Hochschulen für angewandte Wissenschaften zu lenken.

Anzeige

Derzeit gebe es an Hochschulen für angewandte Wissenschaften rund 850 000 Studierende im Vergleich zu 1,6 Millionen an den Universitäten. "Über eine Ressourcenumverteilung muss es in den kommenden Jahren gelingen, den Anteil der Studierenden an Hochschulen für angewandte Wissenschaften signifikant zu erhöhen, sonst laufen wir Gefahr, den Fachkräftemangel insbesondere im Mittelstand deutlich zu verschärfen", erklärte von Grünberg.

Grabatin will Zusammenarbeit

THM-Präsident Professor Günther Grabatin sieht die Hochschulallianz als Plattform, um die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft zu intensivieren: "Die mittelständische Wirtschaft nimmt die Hochschulen für angewandte Wissenschaften immer noch zu wenig als strategische Partner wahr", so Grabatin.

Thomas Sattelberger, ehemaliger Personalvorstand der Deutschen Telekom und Mitglied im Beirat der neuen Hochschulallianz, pflichtete ihm bei: "Wir haben in Deutschland nicht nur ein Missverhältnis zwischen akademischer Bildung und beruflicher Ausbildung, sondern auch zwischen akademischer Forschung und konkreter Anwendungsforschung für den Mittelstand."


Mit ePaper wird die Zeitung digital: Testen Sie jetzt das ePaper Ihrer Heimatzeitung zwei Wochen kostenlos!
Link zum Thema
Copyright © mittelhessen.de 2015
Kommentare (0)
Mehr aus Nachrichten aus der Wissenschaft